Willkommen in den Neunzigern!

Alle Musikrichtungen  I  Empfehlungen inklusive  I  Wunschlisten willkommen

Techno, House, Hip-hop, Grunge, Eurodance. In den Neunzigern wurde Techno zur letzten großen Musikrevolution, mit weitreichenden Auswirkungen auf Gesellschaft und Kultur. Nicht minder einflussreich etablierte sich parallel und endgültig Hip-hop. Eine Folge war die Verschmelzung von Elementen beider Stile, das Ergebnis: Eurodance (z. B. Culture Beat, Two Unlimited). Doch auch die Rockmusik entwickelte neue Spielarten, u. a. Grunge (Nirvana, Pearl Jam), Alternative Rock (Red Hot Chili Peppers, R.E.M.) und Britpop (Oasis, Blur). Gefördert wurden all diese Crossover-Effekte durch die nun offenen Grenzen zwischen West und Ost sowie eine sich rasant verändernde Medienlandschaft (inkl. des neuen Internets): Neue Musik und neue Acts wurden immer leichter konsumierbar, neue, riesige Märkte konnten problemlos bedient werden. Auch deshalb extrem populär: Boy- und Girlgroups, wie Take That, Backstreet Boys, Spice Girls.
Als Ihr DJ führe ich Sie durch dieses Zeitalter von MTV und VIVA. Are you ready?

Das waren die 90er: MTV, VIVA, Super Mario Kart und 'Beverly Hills 90210'.

Erinnerungen, die wieder lebendig werden.

Und nicht vergessen, das Tamagotchi zu füttern! Wer in den Neunzigern heranwuchs bzw. seine „Sturm und Drang“-Phase hatte, hatte Tag und Nacht MTV oder VIVA laufen, zockte ‚Minesweeper‘, ‚Die Sims‘ und ‚Doom‘ und war geflasht von diesem neuen Internet … Kommen Sie mit auf eine kleine Reise:

Die 'MTV Braun European Top 20' mit Paul King, VIVA 'Housefrau' mit Sabine Christ & Mate Galic und 'The Dome' mit Daisy Dee.

Das musste man sehen, wenn man mitreden wollte!

Samstagabends vor’m Weggehen liefen die ‚MTV Braun European Top 20‘. Abwechselnd präsentiert von Paul King, Pip Dann, Steve Blame und Sonya Saul, leiteten sie das Highlight der jugendlichen Woche ein – begleitet vom Vorglühen, daheim oder bei Freunden. Und kam man spätnachts nach Hause, was schaltete man nochmal ein? MTV, denn da lief noch ‚MTV Partyzone‘. MTV beeinflusste maßgeblich die Jugend und Jugendkultur der 90er, Shows wie ‚Ray’s Request‘ mit dem lustigen Ray Cokes (und „Rob, the Cameraman“), ‚Yo! MTV Raps‘ mit Dr. Dre himself und ‚Headbanger’s Ball‘ für die Metal-Gemeinde waren not to miss – während stündlich die MTV News für Updates rund um musikalisch Wissenswertes sorgten. 1993 ging dann VIVA auf Sendung und war schnell etabliert – dank charakteristischer, sympathischer Moderatoren wie Stefan Raab, Enie van de Meiklokjes und Nilz Bokelberg sowie Shows wie ‚Housefrau‘, in der die Moderatoren Sabine Christ und Mate Galic die rasant wachsende House- und Technoszene mit Videos, News und Plattentipps versorgte, und ab 1997 ‚The Dome‘, mit der (allerdings dezent nervigen) Moderatorin Daisy Dee. Mehr zu alledem demnächst in meinem Blog ‚78rpm‘. Kurz: Wir waren jederzeit bestens darüber informiert, was gerade angesagt war!

Alben, die man in den 90ern haben MUSSTE:

... und welche besaßen Sie?

Meine persönlichen Top 10 der 90's:

... und was sind Ihre Lieblingssongs? Ich lege sie für Sie auf!

Tauchen Sie ein in die Musik der Neunziger!

Vom „Estate italiana“ mit dem deutschen WM-Triumph bis zu „Mambo Nr. 5“ – das geschah in den 90ern musikalisch.

In meinem Blog ’78rpm‘ erfahren Sie chronologisch, Jahr für Jahr, was sich in den Neunzigern so alles in der Welt der Pop- und Rockmusik tat. Außerdem sehen und hören Sie den Top-Hit des Jahres in den bundesdeutschen Charts: ∙ Zum Blogbeitrag

Es ist Zeit für Ihre 90er-Party!

So gehen wir nun ganz einfach vor:

Weil jede Party anders ist, erhalten Sie ein persönliches Angebot. Kontaktieren Sie mich und wir besprechen alles Nötige:

• Um welche Art von Feier geht es?
• Wo soll das Event stattfinden?
• Wie viele Gäste erwarten Sie?
• Wie lange wird das Fest voraussichtlich dauern?
• Benötigen Sie Unterstützung in puncto Musik- / Lichttechnik?

Ich freue mich auf unseren Kontakt.

Jetzt feiern

Wunschlisten willkommen!

Einfach per E-Mail.

Sie haben mehr als nur drei Wünsche frei! Notieren Sie mir gerne Ihre Lieblingslieder, sammeln Sie auch die Ihrer Gäste ein, und senden Sie die Liste einfach per E-Mail an welcome@70er80er90er.party. Ich baue sie, soweit es nur geht, in mein Set ein. Denn, wie gesagt: „Spiel ich nicht“ gibt’s nicht!

Kontakt

Freuen Sie sich auf #DiePartyIhresLebens

Jetzt geht’s los! Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir und wir besprechen alle Details. Als Nächstes erstelle ich Ihnen ein attraktives Angebot – und dann nehme ich Sie mit auf eine musikalische Reise durch die 90er!
Jetzt anfragen:

Per Telefon

0179-52 35 901 – oder:

Rückruf erbitten

Per Mail

welcome@70er80er90er.party

Mail senden

Per WhatsApp

0179-52 35 901

Nachricht senden